Navigation
Malteser Braunschweig

Lernen statt Chillen

Braunschweiger Malteser bildeten Schulsanitäter weiter

09.01.2019
Die Malteser-Dienststelle in Braunschweig; Bildquelle: Lukas/Malteser

Braunschweig (mhd). Schüler lernen für das Leben, Schulsanitäter Leben retten! Auch dieses Wissen muss immer wieder aufgefrischt werden. Während ihre Schulkameraden das letzte freie Ferienwochenende genossen, trafen sich daher 25 Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter der Malteser aus Braunschweiger und Wolfenbütteler Schulen am 5. und 6. Januar in der Malteser-Dienststelle, um sich zwei Tage lang intensiv fortzubilden.

Hoch motiviert lernten sie nicht nur, den Schulsanitätsdient zu organisieren und einen Sanitätsraum einzurichten, sondern auch eine Rettungskette zu organisieren. Themen waren zudem die Gesprächsführung bei der Untersuchung und der Umgang mit schwierigen Patienten. All dies wurde an Fallbeispielen geübt.

Ganz besonderen Wert legten die Ausbilderinnen Barbara Müller und Jasmina Schultz auf das Thema Nähe und Distanz, das gerade bei jungen Menschen von wesentlicher Bedeutung ist. Wieviel Nähe erlaubt man selbst, was mutet man seinen Patientinnen zu, wenn man sie behandelt? Schwierige und sehr wichtige Fragen, die für die Arbeit im Schulsanitätsdienst aber bedeutsam sind. Breiten Raum nahm auch die Hygiene ein. Die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter erfuhren viel über Eigenschutz und das richtige Händewaschen, über Desinfizieren und Sauberhalten des Sanitätsraumes.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201209230  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7