Navigation
Malteser Braunschweig

Geprüfte Qualität

Malteser-Rettungswachen im Raum Braunschweig und im Landkreis Helmstedt sind nach neuer DIN-Norm zertifiziert worden

29.10.2018
Der Malteser Rettungsdienst arbeitet nachweisbar auf höchstem Niveau; Bildquelle: Malteser

Braunschweig/Königslutter/Lehre-Wendhausen (mhd). Der Rettungsdienst der Malteser in Braunschweig, Lehre-Wendhausen und Königslutter arbeitet fachlich auf höchstem Niveau – und das nachweisbar! Wie an rund 250 Orten in ganz Deutschland so haben die Malteser auch im Raum Braunschweig und im Landkreis Helmstedt ihre Rettungswachen in den vergangenen Wochen einer Qualitätsprüfung unterzogen und gemäß DIN ISO 9001:2015 neu zertifizieren lassen.


Rund zwei Jahre dauerte die Umstellung auf die neuen Vorgaben. Die Hälfte der 127 Dokumente des Qualitäts-Handbuchs wurde völlig überarbeitet. Im Audit mussten die Malteser dann jüngst beweisen, dass ihre bundesweit 6.000 Mitarbeiter und 700 Fahrzeuge die hohen Qualitätsnormen erfüllen können.

Neu an der DIN ISO 9001:2015 ist unter anderem ihre Konzentration auf die Verantwortung der Unternehmensleitung. Es bleibt also nicht der einzelnen Rettungswache überlassen, wie sie zum Beispiel dafür sorgt, dass nach jedem Einsatz die Fahrzeuge desinfiziert und gereinigt werden. Es ist vielmehr Aufgabe der Geschäftsleitung, die Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, die Standards zu erreichen. Mittels Checklisten, wie sie auch Piloten im Flugzeug durcharbeiten, kann jeder Mitarbeiter sicher sein, alles bedacht und richtig gemacht zu haben. Außerdem gehören Fortbildungen zum Repertoire der Rettungskräfte.

Seit 1998 schon arbeiten die Malteser mit einem systematischen Qualitätsmanagement im Rettungsdienst und wurden seitdem regelmäßig bundesweit zertifiziert.

„Unsere 250 Wachen in ganz Deutschland, aus denen jährlich mehr als eine Million Einsätze für die Notfallrettung und den Krankentransport erfolgen, erfüllen alle die neuesten Ansprüche“, freut sich Cornelius von Fürstenberg, zuständiger Vorstand in der katholischen Hilfsorganisation.

Der Malteser Hilfsdienst hält von Aachen bis Dresden und Flensburg bis Konstanz das Qualitätsmanagement freiwillig ein. „Wir tun mehr, als die Gesetze von uns verlangen und wollen zum Schutz unserer Patienten mehr erreichen“, sagt Fürstenberg. Insbesondere geht es darum, die Risiken in der Notfallrettung und im Krankentransport zu erkennen und sie zu minimieren.

In Braunschweig und Lehre-Wendhausen sind die Malteser seit 25 Jahren mit einer Rettungswache vertreten, in Königslutter seit 19 Jahren. In Braunschweig alleine haben die Malteser mit ihren zwei Rettungswagen und zwei Krankentransportwagen rund 8.500 Einsätze pro Jahr, etwa die Hälfte davon Krankentransporte. Das sind durchschnittlich 23 Einsätze pro Tag.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201209230  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7