Navigation
Malteser Braunschweig

Fachkraft IHK

Der Zertifikatslehrgang "Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)" besteht aus mehreren Modulen:

  • Hauswirtschaft und Ernährung,
  • Beschäftigung, Betreuung, Begleitung,
  • Palliativbegleitung,
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen,
  • einer Projektarbeit


Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)

Der neue Zertifikatslehrgang "Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)" eröffnet in 144 praxisnahen Lehrgangsstunden Unternehmen und Mitarbeitern mit medizinischen und pflegerischen Grundkenntnissen (mind. Schwesternhelferin) die Möglichkeit, sich professionell auf Aufgaben und Tätigkeiten rund um die Dienstleistung an pflegebedürftigen Menschen vorzubereiten. Pflege und Betreuung von hilfebedürftigen Menschen werden vor allem angesichts tief greifender gesellschaftlichen Veränderungen und der demografischen Entwicklung zu einer gesellschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Herausforderung. Die Umstrukturierung der Versicherungssysteme, der zunehmende Kostendruck und die Reduzierung der Zivildienstleistenden darf für die Betroffenen nicht bedeuten, dass die Qualität der Betreuung und Pflege abnimmt. Zukünftig können erfahrene und qualifizierte Fachkräfte für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK) Menschen im Haushalt und bei der täglichen Versorgung - in Heimen, Krankenhäusern oder in den eigenen vier Wänden - helfen. Dabei stehen sie in Zusammenarbeit mit medizinischem und pflegerischem Fachpersonal den pflegebedürftigen Menschen als Begleiter und Betreuer in allen Situationen professionell und menschlich zur Seite.

Das IHK-Trainingskonzept wurde unter Federführung der DIHK-Bildungs-GmbH in Zusammenarbeit mit der IHK für die Pfalz in Ludwigshafen, der IHK Ostthüringen zu Gera, dem Malteser Hilfsdienst und dem Palliativzentrum am Malteser Krankenhaus Bonn-Hardtberg, der Kölner Haushaltsberatung und Training - Beratung - Personal Vetter, Berlin, entwickelt.

 

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Marion van der Pütten
Leiterin Ausbildung
Tel. (0531) 237979-0
Fax (0531) 237979-23
E-Mail senden

Zugangsvoraussetzungen:

  • Lebens- und Berufserfahrung im Bezug auf den Umgang mit pflegebedürftigen Menschen oder in der Jugendbetreuung
  • Mindestens ein Jahr Berufserfahrung (Nachweis erforderlich)
  • Kenntnisse der deutschen Sprache (B1 - B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen)
  • Mindestens

    Kenntnisstand einer Schwesternhelferin/eines Pflegediensthelfers (120

    Std. Theorie + 80 Std. Praktikum - Nachweis erforderlich)

Weitere Informationen

Bildungsgutscheine

Wir nehmen Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit bzw. des JobCenter an! Vielleicht haben auch Sie einen Anspruch auf Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung? Infos der Agentur für Arbeit finden Sie hier.

 


Zum KURSNET der Bundesagentur für
Arbeit gelangen Sie hier.

Telefonische Anmeldung

Sie können sich auch telefonisch bei uns anmelden:

0531 - 23 79 79 0

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201209230  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7