Navigation
Malteser Braunschweig

Integrationsprojekt gemeinsam mit der Feuerwehr Braunschweig

20.08.2017

Jugendfeuerwehren starten erfolgreich ein eigenes Integrationsprojekt

Einsätze in Flüchtlingseinrichtungen sind besondere Situationen, weiß Stadtbrandmeister Ingo Schönbach zu berichten. Denn die geflüchteten Menschen haben in ihren Herkunftsländern meist schlechte Erfahrungen mit den dort in der Regel militärisch organisierten Feuerwehren gemacht und stehen den hiesigen Einsatzkräften oft skeptisch gegenüber. „Mit einem eigenen Integrationsprojekt wollen die Jugendfeuerwehren in Braunschweig in Kontakt mit den Flüchtlingen kommen und ihnen die hauptsächlich ehrenamtlich organisierten Rettungsorganisationen nahebringen“, so Schönbach und benennt auch gleich das Ziel: „Diese verunsicherten Menschen sollen wissen: Wir sind die Guten!“

Neben der Jugendfeuerwehr Braunschweig unterstützen auch der Malteser Hilfsdienst und der Förderverein Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Braunschweig das besondere Integrationsprojekt. Harald Herr, der das Projekt seit 2016 leitet, fasst den Projektgedanken so zusammen: „Wir wollen in den Braunschweiger Flüchtlingsunterkünften Möglichkeiten der Begegnung und Integration schaffen. Dabei geht es uns vorrangig darum, die bestehende Angst vor den Uniformen zu nehmen.“

Andrea Schmidt vom Malteser Hilfsdienstes ergänzt „Wir nutzen dabei einfache Hilfsmittel um einen spielerischer Einstieg in das deutsche Hilfs- und Helfersystem zu finden.“

Als einen der ersten Projektschritte starteten die Organisatoren in den Braunschweiger Jugendfeuerwehren einen Malwettbewerb rund um das Thema Integration. Für die besten Ergebnisse wurden nun die Jugendlichen der Jugendfeuerwehren aus Bienrode und Melverode in einer kleinen Feierstunde im Feuerwehrhaus Melverode ausgezeichnet. Finanziell unterstützt wird dieses besondere Projekt vom Förderverein Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Braunschweig.

Vorstandsvorsitzender Klaus-Peter Bachmann sieht noch ein weiteres wichtiges Ziel des besonderen Engagements der Jugendfeuerwehrmitglieder: „Die Arbeit soll begleitend über mehrere Jahre laufen, um mittelfristig Mitglieder für die Feuerwehr oder die Hilfsorganisation zu gewinnen.“

 

Bilder: - Integrationsprojekt JF Braunschweig 1: Projektleiter Harald Herr bei der Ansprache. In HIntergrund die weiteren Projektverantwortlichen v. l. Klaus-Peter Bachmann, Ingo Schönbach, Andrea Schmidt, Jan Lanko - Integrationsprojekt JF Braunschweig 2: Die Projektleitung und zwei Vertreter der Jugendfeuerwehren Bienrode und Melverode mit Urkunden

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201209230  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7