Navigation
Malteser Braunschweig

Im besten Alter

Die Besuchshundegruppe der Braunschweiger Malteser feierte fünften Geburtstag

03.07.2017
Freude bringen macht müde. Lilly (3) schöpft Kraft für neue Besuche; Bildquelle: Malteser
Freude bringen macht müde. Lilly (3) schöpft Kraft für neue Besuche; Bildquelle: Malteser

Braunschweig (mhd) Mit fünf Jahren ist ein Hund im besten Alter. An ihrem fünften Geburtstag zeigt sich auch die Besuchshundegruppe der Braunschweiger Malteser ausgewachsen und gereift. Das feierten die Zwei- mit ihren Vierbeinern am Sonntag, 2. Juli, im Braunschweiger Seniorenheim St. Hedwig.

Um alte oder bedürftige Menschen mit einem Hund besuchen zu können, braucht es mehr als guten Willen und eine kurze Leine: Ein Besuchshund muss gut ausgebildet sein. Nur wer ein ruhiges Wesen hat, sich nicht leicht erschrecken lässt und im Umgang mit oft dementen Menschen viel Geduld aufbringt, taugt zum Besuchshund. Vor allem aber: Er muss dem Hundeführer aufs Wort gehorchen, darf nur fressen, wenn es ihm erlaubt wird. Sonst würde ein Hund, bei allem, was ihm alte Menschen oft zustecken, keine fünf Jahre alt werden.

Das alles muss ausgebildet und trainiert werden. Eine Aufgabe, der sich viele Menschen mit ihren Tieren gerne stellen. Insgesamt 53 Mensch-Hundeteams haben die Braunschweiger Malteser in den vergangenen fünf Jahren in sieben Gruppen für den Besuchsdienst ausgebildet. Davon sind heute noch 21 Teams mit 25 Hunden übrig, die jeden Monat 21 Einrichtungen besuchen. „Manche Hundeführer haben uns aus beruflichen Gründen verlassen, einer hat nach der langen Ausbildung gemerkt, dass wir ein katholischer Hilfsverband sind und ist gegangen“, erzählte Malteser-Stadtbeauftragter Frank Stautmeister bei seinem kleinen, launigen Rückblick auf die ersten fünf Jahre. Und auch das blieb nicht aus: „Wir mussten in dieser Zeit auch Abschied nehmen von vier Hunden, die uns sehr ans Herz gewachsen waren.“

Stautmeister nutzte die kleine Jubiläumsfeier, um sich bei der Bürgerstiftung Braunschweig und der Treuhandstiftung „Tiere helfen Menschen“ zu bedanken. Beide haben die Gründung der Besuchshundegruppe und deren Ausbildung großzügig unterstützt. Für alle Hunde gab es danach einen nagelneuen Fressnapf im Malteserdesign und für die beiden Leiterinnen der Gruppe – Stefanie Hoffmann und Grit Karst – jeweils einen großen Blumenstrauß als Dankeschön.

Weitere Informationen:

www.besuchshunde-braunschweig.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201209230  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7